Klarheit und Lebensfreude

Gute Gedanken und Weisheiten

»Die Angst vor dem Tod folgt …

»Die Angst vor dem Tod folgt aus der Angst vor
dem Leben.
Ein Mensch, der vollständig lebt,
ist jederzeit bereit zu sterben.«
Mark Twain (1835-1910), US-Schriftstelle


Gebet für den Frieden

Gebet für den Frieden (Hl. Franz von Assisi)
Herr, mach mich zu einem Werkzeug Deines Friedens,
dass ich liebe, wo man hasst; dass ich verzeihe, wo man beleidigt;
dass ich verbinde, wo Streit ist;
dass ich die Wahrheit sage, wo Irrtum ist;
dass ich Glauben bringe, wo Zweifel droht;
dass ich Hoffnung wecke, wo Verzweiflung quält;
dass ich Licht entzünde, wo Finsternis regiert;
dass ich Freude bringe, wo der Kummer wohnt.
Herr, lass mich trachten, nicht, dass ich getröstet werde,
sondern dass ich tröste; nicht, dass ich verstanden werde,
sondern dass ich verstehe; nicht, dass ich geliebt werde,
sondern dass ich liebe.
Denn wer sich hingibt, der empfängt;
wer sich selbst vergisst, der findet;
wer verzeiht, dem wird verziehen;
und wer stirbt, der erwacht zum ewigen Leben.


Ewige Einheit

Aboriginal, dies ist einer ihrer rituellen Gesänge:

Ewige Einheit!
Die in Stille für uns singt;
Die uns voneinander lernen lässt;
Leite meine Schritte mit Kraft und Weisheit.
Möge ich die Lehren verstehen, wenn ich gehe;
Möge ich den Zweck aller Dinge ehren.
Hilf mir, alles mit Achtung zu berühren.
Immer von dem zu sprechen,
was hinter meinen Augen liegt.
Lass mich beobachten, nicht urteilen.
Möge ich keinen Schaden verursachen;
Und Musik und Schönheit zurücklassen, wenn ich gehe.
Und wenn ich in das Ewige zurückkehre
Möge sich der Kreis schließen.
Und die Spirale breiter sein.


Das Verhalten


Wertschätzung

Ich freue mich, dass Du da bist.
Dir sei Frieden, so lange du verweilst.
Mein Segen begleitet Dich, wenn Du weiterziehst.


Ich Liebe

und meine damit nicht das Sentimentale,
nicht das Verwaschene, nicht das Liebsein.
Ich liebe und meine damit
nicht nur das Sexuelle,
nicht nur die Leidenschaft.
Ich liebe und meine nicht,
nur wenn ich mich danach fühle
oder wenn mir jemand oder etwas gefällt.

Ich liebe entschieden.
Ich liebe ohne Bedingungen.
Ich liebe mit ganzem Herzen,
mit der Leidenschaft zum Leben
und ohne Gegenliebe zu erwarten.
Ich liebe auf immer neue Weisen
und mit der Fantasie, die mir zur Verfügung steht.
Ich liebe im Zeichen der Hoffnung.

Auch wenn es mir nicht immer gelingt,
so weiß ich doch, dass es mein Ziel ist,
das zuerst mich und dann die Welt
verändern wird.                              Ulrich Schaffer